Nie mehr Handcreme wegwerfen!!

Bin nur ich so oder versuchst du auch immer noch einen letzten Klecks deiner Lieblingshandcreme aus der Tube zu quetschen, obwohl sie schon lange leer ist??

Irgendwie bleibt doch immer der Verdacht, dass sich in der „leeren“ Tube noch ein wertvoller Rest Handcreme versteckt, oder?

Seit Jahren schneide ich der leeren Cremetube das Ende ab, um noch an den letzten Tropfen zu gelangen.


Damit der Cremerest in der nun offenen Tube nicht austrocknet, verschliesse ich sie mit einem Stück Frischhaltefolie und einem Klipp oder Gummiband.

Heute wollte ich mal ganz genau wissen, wie viel Creme ich jeweils vor dem traurigen Ende im Abfall rette.

Das sieht doch nach einigem aus, nicht?

Mit dem Teigschaber habe ich die Reste herausgeholt und gewogen (ja, ja, ich hab nen Knall – aber wenn ich’s genau wissen will, dann will ich’s wissen…).

Nun lässt sich darüber diskutieren ob sich der Schnipp-Schnapp-Aufwand lohnt, um 5 g Handcreme zu retten. In Anbetracht dessen, dass dies eine kleine Tube mit nur 30 g Inhalt war, macht das 16,7% aus, den ich sonst weggeworfen hätte!

Somit mein Fazit:
Ist die Handcreme scheisse – vergiss den Rest und wirf sie weg!
Ist es aber eine richtig gute Creme, die schön einzieht und die Haut mit sanftem Duft streichelzart pflegt, dann würde ich nie den letzen Rest vergeuden wollen!!!

Bitte entschuldigt mich jetzt, ich muss mir die Hände eincremen gehen – ich habe noch einen kleinen Rest gefunden!

Herzlichst Eure

signatur

Diese Blogposts könnten dich auch noch interessieren:

Mit Tee trinken Geld sparen. I www.littlemissorganized.chStiefelformer aus Karton I www.littlemissorganized.ch

5 Kommentare

  1. Elke

    Ha, mache ich auch! Den Trick habe ich von meinem Vater. Ich spar mir allerdings das mit der Frischhaltefolie und stecke einfach das abgeschnittene hinter Ende über das vordere. Klappt prima, und ist einfacher zu öffnen.
    LG Elke

    Antworten
    • Tina Lung

      Danke für den Tipp, Elke! Auf Facebook hat mich auch schon jemand auf Deine Idee hingewiesen – die ist 1000 mal besser als die Frischhaltefolie:-)

      Antworten
  2. Annie

    Liebe Miss Organized,
    das ist eine super Idee und funktioniert besonders gut bei Tuben aus Plastik, weil die sich nicht so leicht zusammen drücken lassen, um den letzten Inhalt auch noch rauszuquetschen.
    Ich sammle Töpfchen von Cremeproben und Reisepackungen und fülle die Cremes dann dort hinein. Das ist praktisch und sieht auch noch gut aus.
    Schöne Grüße!

    Antworten
    • Tina Lung

      Liebe Annie
      Die Idee mit den leeren Cremetöpfchen finde ich auch super. Danke fürs Teilen!

      Antworten
  3. Birrkuta

    Das mit der Handcreme mache ich seit Jahren schon so. Dass die Hersteller nicht eine bessere Lösung finden, um den letzten Rest der Creme zu nutzen, ist mir unerklärbar.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit* markiert